Ferax Capital AG gibt endgültige Geschäftszahlen für 2021 bekannt

Frankfurt am Main, den 24.11.2022. Die Ferax Capital AG, eine Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Nebenwerten, gibt die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 bekannt. Es gab keine Abweichungen gegenüber den vorläufigen Zahlen, die am 18.11.2022 gemeldet worden waren. Im Jahr 2021 wurde ein Jahresüberschuss von 0,01 Mio. Euro (Vj.: 0,48 Mio. Euro), und damit eine schwarze Null erzielt. Damit wurde die Prognose des Vorstands nur am unteren Ende der Spanne erreicht. Die Hauptversammlung für das abgeschlossene Geschäftsjahr sowie das Geschäftsjahr 2022 wird voraussichtlich Ende Januar 2023 einberufen und voraussichtlich als Präsenzveranstaltung stattfinden.

Die Ferax Capital AG rechnet für das bald endende Jahr mit einem Ertragskorridor im operativen Geschäft von -200.000 bis +200.000 Euro. Aufgrund des beschlossenen Rückzuges aus dem Geschäft mit nicht notierten Beteiligungen sowie geschlossenen Fonds wird voraussichtlich ein außerordentlicher Verlust in signifikant sechsstelliger Höhe anfallen. Der Geschäftsbereich wird zum Ende des Jahres vollständig aufgegeben, mit den entsprechenden Auswirkungen auf das Bilanzbild. Das bilanzielle Eigenkapital wird sich dementsprechend deutlich reduzieren Der bisher übliche Wertpapierhandel der Ferax Capital AG wurde im 3. Quartal bereits deutlich reduziert, auch Positionen wurden reduziert.

Der Vorstand

Ende der Nachricht

Dokument als PDF herunterladen

Kontakt

Adresse

FERAX Capital AG
Hausener Weg 29
D-60489 Frankfurt am Main

Telefon

+49 (0) 69 / 78 80 88 06 21

E-Mail

info@ferax-capital.de





    WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner